Veranstaltungen des Weidle Verlags
Mustafa Khalifa
Das Schneckenhaus

Jemand mußte ihn verleumdet haben, denn ohne daß er etwas Böses getan hätte, wurde er eines Abends verhaftet. Der junge syrische Absolvent der Pariser Filmhochschule kommt nach sechs Jahren in Frankreich am Flughafen von Damaskus an und wird bei der Einreise festgenommen und in eine Abteilung des Geheimdiensts gebracht, wo er sofort gefoltert wird.

Umschlag: Cornelia Feyll
mehr Informationen

Dagny Juel
Flügel in Flammen

Dagny Juel schreibt über radikale Gefühle, Ausweglosigkeit und Schuld und über die unbändige Macht der Liebe. Dabei steht zumeist die Frau im Vordergrund, die, im Gegensatz zur vorherrschenden Darstellung der Zeit, nicht unschuldig und passiv ist, sondern einen starken eigenen Willen hat und durchaus zum Bösen fähig ist.

Umschlag: Renate Brandt
mehr Informationen

Joost Zwagerman
Gimmick!

»Es gibt keine guten oder schlechten Künstler, Walter, es gibt Künstler mit Geld, und es gibt Künstler ohne Geld, und die Künstler ohne Geld sind eigentlich gar keine Künstler.« Walter van Raamsdonk (Raam) lebt in der Welt junger, erfolgreicher Künstler in Amsterdam. Diese beschäftigen sich vornehmlich mit Geld, Sex und Drogen und, auch das, produzieren hin und wieder Kunst. Die Kunst ist Raam jedoch herzlich egal.

mehr Informationen



  • Kurt Wolff Stiftung

  • Unsere Bücher erscheinen in unreformierter Rechtschreibung, und daran wird sich nie etwas ändern.

  • hotlist logo
  • Frankfurter Buchmesse, 11.10.2013
    HOTLIST-2013
  • die besten Bücher aus unabhängigen Verlagen
  • Weidle Verlag erhält Hauptpreis für Wsewolod Petrow "Die Manon Lescaut von Turdej"

  • aktuelle Vorschau :

    Frühjahr
    Herbst